< JNL Academy – AGB's

JNL Academy Logo

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die JNL-Academy ist spezialisiert auf das Bereitstellen von Online-Trainings | Video-Trainings und fördert die Weiterbildungsmöglichkeiten. Die JNL Academy wird vertreten durch: Janu Lerner – JNL Media, Klosterstraße 82, 74931 Lobbach

Vertragsentstehung

Alle angebotenen Produkte werden über eine externe Plattform wie z.B. Digistore24 zum Erwerben angeboten. Diese Plattformen und Shops sind für die vollständige Abwicklung aller Zahlungsprozesse verantwortlich und damit hinsichtlich der Annahme von jeglichen Vertragserklärungen (wie Änderungen, Kündigungen) vertretungsberechtigt. Alle fortlaufenden Zahlungen, Änderungen, Kündigungen von Abonnements (Laufzeiten innerhalb der im Bestellprozess genannten Frist) sowie Rechnungsstellungen erfolgen ausschließlich über die Plattform, über die das Produkt gekauft wurde. Zweite Instanz ist der Ersteller des Online-Trainings. Die Kontaktdaten sind auf der jeweiligen Plattform oder Rechnung zu finden.

Nach erfolgreichem Kauf erhält der Kunde eine Bestätigungsmail an seine im Kaufprozess angegebene E-Mail-Adresse. In dieser wird unter Vorbehalt vollständiger und fehlerfreier Bezahlung das Vertragsangebot bestätigt. Der Kunde erhält als Produkt einen Aktivierungscode, welchen er auf der Webseite: www.jnl-academy.com freischalten kann, um das Online-Training | Videotraining freizuschalten. Hierfür wird ein Account benötigt. Folgende persönliche Angaben werden beim Registrieren eines neuen Accounts abgefragt: E-Mailadresse, Nutzername und Passwort. Um auf die erworbenen Inhalte zugreifen zu können, loggt sich der Kunde auf der Plattform der JNL Academy unter www.jnl-academy.com ein und schaltete über den erworbenen Aktivierungscode das Produkt frei. Das aktivierte Produkt wird mit dem jeweiligen Account verknüpft und ist nicht auf ein anderen Account übertragbar.

Stellen sich im Nachgang Fehler beim Anmelde- und Kaufprozess heraus, kann die JNL Academy den unter Vorbehalt geschlossenen Vertrag fristlos kündigen. Auflösungsgründe können z. B. falsche Angaben zum Namen, zur Anschrift oder fehlerhafte Zahlungsinformationen (Kontodaten etc.) oder Zahlungsprozesse (Rücklastschriften etc.) sein. Der Kunde haftet für durch Fehler dieser Art entstandene Schäden gegenüber der JNL Academy.

Leistungen

Umfang

Die JNL Academy bietet die Möglichkeit, Online-Trainings | Video-Trainings zu veröffentlichen und diese über einen Aktivierungscode oder eine Abo-Zahlung freizuschalten. Die Leistungserbringung erfolgt in allen Fällen online. Dem potenziellen Kunden ist daher bewusst, dass für die Leistungsannahme ein Internetzugang erforderlich ist. Die JNL Academy kann eine unterbrochene, d.h. störungsfreie Leistungserbringung bei niedriger Bandbreite nicht gewährleisten. Erfahrungswerte (Messwerte) von der JNL Academy zeigen, dass eine störungsfreie Leistungserbringung bei einer Download-Geschwindigkeit von 16 MBit/s möglich ist (reiner Richtwert, keine Gewähr). Es ist nicht möglich, einzelne Videos herunterzuladen und offline zu verwenden. Eine konstante Internetverbinden ist Pflicht, um das Online-Training | Video-Training zu konsumieren.

Einige Produkte sind mit einem Ablaufdatum gekennzeichnet. Unter "Meine Produkte" ist dies mit den Worten „Endet in:“ gekennzeichnet. J=Jahr, M=Monat, W=Woche, T=Tag, H=Stunde, M=Minute S=Sekunde, "Lebenslanger Zugriff"*. Dieser Countdown beginnt, nachdem das Produkt von dem Kunden in seinem Mitgliederbereich freigeschalten wurde. Einige Video-Trainings können nur bis zu einem bestimmten Datum zur Verfügung stehen. Dieses Datum wird nach der Aktivierung unter dem Produkt gekennzeichnet und beginnt mit den Worten: "Endet am". In diesem Fall hat der Kunden bis zu diesem Datum jederzeit Zugang zu dem Video-Training. Das Ablaufdatum ist in der Beschreibung des Produkt angegeben.

*Lebenslanger Zugriff bedeutet, dass der Kunde das Videotraining so lange konsumieren kann, bis dieses von der Plattform verschwindet. Hierfür ist der Ersteller des Videotrainings verantwortlich. Im Falle eines lebenslangen Zugriff ohne Ablaufdatum, erhält der Kunde solange Zugriff auf das erworbene Produkt, wie es das jeweilige Unternehmen offiziell auf dem Markt anbietet. Die JNL Academy ist lediglich der Dienstleister zum Hosting des Online-Trainings und nicht für die Inhalte und Produkte des Erstellers zuständig. Im Falle einer Löschung, welche einen lebenslangen Zugang und kein Ablaufdatum besitzen, werden alle Kunden im Mitgliederbereich darüber informiert und können dieses noch innherhalb von 14 Tagen konsumieren, bevor es endgültig von der Plattform verschwindet und ein konsumieren nicht mehr möglich ist.

Sollte der Ersteller innerhalb eines Jahres nach Erwerb des lebenslangen Zugriffs seine Dienste einstellen, kann der Kunde die erworbenen Inhalte als Download-Dateien anfordern. Hierfür bedarf es einer Mitteilung des Kunden an den Ersteller, um die Download-Möglichkeit zu initiieren. Dem Kunden wird innerhalb von 28 Tagen einen Download-Link bereitgestellt, über den er 7 Tage Zeit hat, die Dateien herunterzuladen. Produkte, die nur einen gewissen Zeitraum zur Verfügung stehen und welche mit "FREE gekennzeichnet sind, sind von dieser Regelung ausgeschlossen. Der Kunde hat somit keinen Anspruch an den Download-Dateien



Produkte die mit den Worten *FREE* gekennzeichnet sind, können im Mitgliederbereich ohne Eingabe eines Aktivierungscode freigeschaltet werden.

Störungen

Die JNL Academy kann nicht ausschließen, dass es teilweise zu Wartungsarbeiten, Darstellungsproblemen, d.h. Leistungsstörungen seitens des Anbieters von der JNL Academy kommen kann. In diesen Fällen handelt es sich um Störungen, die außerhalb des Einflussbereiches der JNL Academy liegen. Die JNL Academy ist in allen Fällen bemüht, schnell und zuverlässig Abhilfe zu schaffen und arbeitet mit zuverlässigen Dienstleistern. Dem Kunden sind mögliche Störungen wie Wartungsarbeiten, Internetseitenaufruffehler, Fehler in der Darstellung am Computer, Smartphone oder Tablet, Formatierungsfehler, Ladefehler und Ähnliche bekannt. Im Falle einer Störung kann der Kunde diese der JNL Academy mitteilen, woraufhin die JNL Academy bemüht ist, den Fehler zu beseitigen. Der Kunde hat im Falle einer Störung keinen Anspruch auf Schadensersatz.

Rechte und Pflichten

Anbieter

Die JNL Academy ist verpflichtet dem Kunden Zugang zu seinem erworbenen Produkt zu gewähren, welcher er über eine externe Plattform erworben hat. Der Kunde erhält nach dem Kauf den Aktivierungscode für sein erworbenes Produkt. Um das Produkt freizuschalten bedarf es einen Account auf der JNL Academy Plattform. Hierzu muss der User folgende persönliche Angaben machen: E-Mail-Adresse, Benutzername und Passwort. Es wird empfohlen, ein sicheres Passwort zu verwenden, welches noch nie von dem Kunden verwendet wurde. Der Kunde bestätigt durch das Akzeptieren der JNL Academy AGBs, das der Benutzername und die E-Mailadresse eingesehen werden darf, um Probelme bei der Aktivierung des erworbenen Produkts zu beseitigen. Sollte es essentiell wichtige Nachrichten geben oder ein Online-Training | Video-Training von der Plattform entfernt werden, so darf die JNL Academy den jeweiligen Benutzer kontaktieren, auch wenn er keine Zustimmung zum Newsletter gegeben hat. Hierbei handelt es sich um wichtige Mitteilungen, die für den Kunden sehr wichtig sind.

Die JNL Academy verspricht dem Kunden keinen Erfolg. Die JNL Academy ist nicht für den Inhalt der Online-Trainings | Video-Trainings verantwortlich. Sie bietet lediglich eine Plattform, um Online-Trainings | Video-Trainings zur Verfügung zu stellen. Über die Inhalte ist jeder Ersteller selbst verantwortlich.

Kunde

Allgemein

Der Kunde hat das Recht das erworbene Produkt für den Zeitraum zu nutzen, für den er sich im Bestellprozess entschieden hat. Die Zugangsdauer wird bei jedem angebotenen Produkt in der Produktbeschreibung auf der jeweiligen Plattform angegeben.
Alle mit dem Zugang verbundene Daten (Videos und Bonusmaterial) hat er vertraulich zu behandeln. Eine Weitergabe an Dritte ist strengstens untersagt. Weiterhin kann die JNL Academy einen Schadensersatz vom Kunden beanspruchen. Es steht dem Kunden frei, der JNL Academy glaubhaft nachzuweisen, dass ein geringerer Schaden entstanden ist und er für die Weitergabe der Daten an Dritte keine Rechnung trägt.

Widerrufsrecht

Da es sich um ein Online-Produkt handelt, ist ein Widerrufsrecht ausgeschlossen. Ausnahme: Der Kunde hat das Produkt mit dem Aktivierungscode noch nicht freigeschaltet. In diesem Fall kann eine Rückerstattung erfolgen. Jeder Aktivierungscode wird getrackt, sodass das genaue Aktivierungsdatum festgestellt werden kann. Im Falle eines fehlerhaften Aktivierungscode, kann die JNL Academy einen neuen Aktivierungscode freigeben oder diesen mit dem jeweiligen Account verknüpfen. Hierfür ist der Kunde in der Beweispflicht, dass er tatsächlich Inhaber des Aktivierungscodes ist. (z.B. E-Mailadresse auf Rechnung und im Mitgliederbereich sind identisch)

Haftung

Alle Online-Kurse | Online-Trainings bieten keinerlei Gewähr auf Richtigkeit. Dem Nutzer ist damit bewusst, dass keine Haftung für den Umgang mit den zur Verfügung gestellten Materialien (Videos, Unterlagen etc.) gewährt werden kann. Der Umgang und die individuelle Verarbeitung der Lerninhalte erfolgt auf eigene Gefahr. Für den Inhalt der Video-Trainings ist der Ersteller des Videos verantwortlich. Des Weiteren ist die Haftung von der JNL Academy auf grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz beschränkt. Der Kunde muss damit rechnen, das Markennamen und über Produkte positiv berichtet und Empfehlungen ausgesprochen werden.

Datenschutz

Der Kunde muss die erforderlichen Daten wahrheitsgemäß angeben. Um persönliche Daten auf der JNL-Academy zu ändern, kontaktiert der Kunde den Support über die Nachrichtenfunktion oder per E-Mail unter: academy@jnl-media.de. Teilt der Kunde bewusst falsche Angaben mit, wird nach Feststellung der Zugang sofort gesperrt. Eine Freischaltung kann erst nach Richtigstellung des Kunden unter Vorlage entsprechender Nachweise erfolgen. Ein Rücktrittsrecht wird dem Interessenten bzw. dem Kunden hierdurch nicht zusätzlich eingeräumt.

Alle eingegebenen Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Der Kunde erhält in unregelmäßigen Abständen eine E-Mail über besondere Angebote (Rabattaktionen etc.), aber keinen regelmäßigen Newsletter. Die Zustimmung hierzu kann jederzeit vom Kunden widerrufen werden.

Die Datenschutzbestimmungen der JNL Academy kann jederzeit unter https://academy.jnl-media.de/datenschutz abgerufen werden.

Vorbehalt

Im Falle einer Änderungsabsicht einzelner Abschnitte dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen kann die JNL Academy eine Änderung vornehmen, ohne dass es einer separaten, ausdrücklichen Zustimmungserklärung des Kunden bedarf. Die JNL Academy hat im Falle einer Änderungsabsicht die Pflicht rechtzeitig, d.h. mindestens 14 Tage vor Eintritt der Änderung, dem Kunden über die Änderungen mitzuteilen. Der Kunde erklärt sich bereit jetzt mit seiner Vertragserklärung mit Änderungen einverstanden, solange der Kern des Vertrags nicht wesentlich berührt wird.

Salvatorische Klausel

Sollte eine rechtliche Prüfung ergeben, dass eine o.g. Regelung unwirksam ist, wird die Gültigkeit der restlichen Punkte davon nicht berührt. An die unwirksame Stelle tritt automatisch die vom Interessenten, Kunden und Examenskandidat aus wirtschaftlicher Sicht am ehesten gewollte Regelung. Nebenabreden in irgendeiner Form bestehen nicht. Änderungen müssen von beiden Parteien schriftlich erfolgen.

© JNL Media – Janu Lerner   |   Impressum  |  Datenschutz